EKZ Cross Tour Hittnau

  • News

Die ersten Schneeflocken tanzten heute Morgen in Hittnau herunter. Es war kalt, nass und schlammig. Das ideale Wetter für ein spektakuläres und spannendes Querrennen. Ich nahm mein Startplatz ein und nicht allzu lange später wurden wir auch schon ins Rennen geschickt. Beim Start brillierte ich jedoch nicht wirklich und sah erstmals einige Fahrerinnen von hinten. Bei der Abfahrt vom Schlosshügel konnte ich noch einige Athletinnen gut machen und war somit bereits auf Platz zwei. Nicht lange dauerte es, bis Nicole Koller und Ich zur Tschechin Pavla Havlikova aufschliessen konnten. Wir zogen an ihr vorbei und rissen eine Lücke auf. Das Läuten der Glocke schickte uns, immer noch zu Zweit an der Spitze, auf die letzte Runde. In einer entscheidenden Phase, etwa 500m vor der Ziellinie hängte ich an einem Pfosten ein und ging kurz zu Boden. Somit überholte mich Nicole Koller und gewann souverän das Rennen, ich wurde Zweite. Mit meinem Rennen bin ich sehr zufrieden und ich konnte mein Leadertrikot noch für ein Rennen mehr verteidigen.

Herzlichen Dank an Roger Schmutz und an meine Mutter für die super Betreuung. Zudem möchte ich allen Bekannten, Verwandten, Freunden und Fans für die lautstarke Unterstützung danken. 

Sina