Überspringen zu Hauptinhalt

Davos Klosters neuer Partner von Sina Frei

  • News

Neben dem Gewinn der Silbermedaille an den Olympischen Spielen in Tokio darf sich Sina auch abseits der Rennstrecken über ein Erfolgserlebnis freuen: Die Destination Davos Klosters ist seit rund zwei Monaten Partner der 24-Jährigen.

«Ich kenne die Destination Davos Klosters von den Trainings mit der Schweizer Nationalmannschaft und bin seit jeher begeistert von den vielseitigen und anspruchsvollen Trails. Ich freue mich, dass ich seit dieser Saison in Davos Klosters trainiere und mir so eine Trainingsbasis in den Bergen aufbauen kann», so die gebürtige Zürcherin.

Beste Trainingsbedingungen in Davos Klosters

Neben dem grössten Singletrail-Netz der Schweiz mit rund 700 Kilometern wird Sina Frei während ihren Aufenthalten in Davos Klosters auch die hervorragende Infrastruktur der Destination für Sportlerinnen und Sportler zu Trainings- und Regenrationszwecken nutzen können.  Handkehrum wird die zweifache U23-MTB-Weltmeisterin ihre zahlreichen Fans via Social Media regelmässig an ihren Erlebnissen in Davos Klosters teilhaben lassen.

Weltmeisterschaft steht bevor

Zuletzt bereitete sich Sina vergangenen Woche in Davos Klosters auf die anstehenden Weltmeisterschaften vor. Vom 25. bis 29. August wird Sina im italienischen Val di Sole versuchen, ihren Exploit von Tokio in den Dolomiten zu wiederholen.

Foto: Martin Bissig

An den Anfang scrollen