Überspringen zu Hauptinhalt
Saisonhöhepunkte Für Sina Frei

Saisonhöhepunkte für Sina Frei

  • News

Jetzt geht die Mountainbike-Saison für Sina Frei so richtig los: Innerhalb kurzer Zeit stehen für die U23-Weltmeisterin aus Uetikon am See Weltcuprennen, WM und EM auf dem Programm.

Die Enttäuschung nach all den abgesagten Weltcup-Rennen war auch bei Sina Frei gross. «Es ist schon komisch, wenn sich der ganze Rennkalender so verschiebt und man lange keine Perspektive hat. Ich habe aber immer gehofft, dass es in dieser Saison noch ein paar Rennen gibt», sagt die Nachwuchssportlerin des Jahres 2019. Und in der Tat: Jetzt wartet eine geballte Ladung Wettkämpfe mit etlichen Höhepunkten auf Sina.

Am 29. September geht es los mit dem Weltcup im tschechischen Nove Mesto. Danach folgen in Saalfelden-Leogang (AUT) die Weltmeisterschaften und nur eine Woche später im Tessin (Monte Tamaro) die Europameisterschaften. «Ich freue mich wirklich extrem auf diese Rennen. Logischerweise war es komisch, nicht den gewohnten Beruf ausüben zu können.»

Sina Frei, die bereits ein beachtliches Palmarès vorzuweisen hat, fährt erst in ihrer zweiten Saison als Profisportlerin bei der Elite. Die vergangenen Wochen hat die Zürcherin konstant ihr Trainingspensum erhöht und will natürlich topfit zu den Rennen antreten. «Ich musste ja beim Swiss Epic aussteigen, weil ich auf die Knie gestürzt bin. Glücklicherweise habe ich mich schnell erholt und konnte nun wirklich gut trainieren. Ich habe einen sehr intensiven Trainingsblock in Lenzerheide hinter mir und habe auch etwas Neues ausprobiert: Ich habe mir in meinem Zimmer ein Zelt mit verringertem Sauerstoffangebot installiert. So kann ich das Höhentraining simulieren.»

Sina Frei, die bereits die EM-Original-Strecke von verschiedenen Bike-Rennen kennt, wird am 25. September nach Nove Mesto reisen. Am Dienstag 29. September findet das erste Short-Track-Rennen statt, am Donnerstag das Cross Country-Rennen, am Tag darauf erneut ein Short-Track-Rennen und am Sonntag nochmals ein Cross Country-Rennen. Von Tschechien geht es dann direkt nach Österreich an die Weltmeisterschaften und anschliessend mit einem Abstecher nach Hause dann weiter ins Tessin an die EM.

Rennkalender Sina Frei

Palmarès Sina Frei

Mountain Bike World Championships Saalfelden Leogang

UEC Mountain Bike European Championships Monte Tamaro

(Foto: Irmo Keizer)

An den Anfang scrollen