Überspringen zu Hauptinhalt

Sina verpasst am Weltcup-Finale Podest

  • News

Für Sina ist es beim Weltcup wie verhext! Zum wiederholten Mal verpasste die 24-jährige Zürcherin das Podest nur knapp. Beim Weltcup-Finale in Snowshoe im US-Bundesstaat West Virginia musste sich Sina mit Rang 4 begnügen.

Sina duellierte sich lange mit der Niederländerin Anne Tauber um den 3. Platz, bevor diese 100 m vor dem Ziel davonziehen konnte. Sina ist im Weltcup nun viermal Vierte und einmal Fünfte geworden und beendete die Weltcup-Saison als beste Schweizerin im 5. Gesamtrang.

Trotz der vielen verpassten Weltcup-Podeste kann Sina auf eine grossartige Saison zurückblicken, wo sie in den entscheidenden Cross-Country-Wettkämpfen ihre Leistungen perfekt abrufen konnte. An den Olympischen Spielen in Tokio gewann Sina Silber, einen Monat später holte sie an der WM in Val di Sole die Bronzemedaille und wurde Weltmeisterin im Short-Track.

Ganz beendet ist Sinas Saison aber noch nicht. Sie startet in Belgien an der Strassen-WM und tritt im Oktober in Südafrika am achttägigen Mountain-Bike-Rennen Cape Epic an.

Foto: Benno Willeit

An den Anfang scrollen